Geschäftsordnung der Sparte Golf

Die Sparte Golf ist ein Bestandteil der Airbus-SG Ottobrunn E.V und besteht aus firmeninternen und externen Mitgliedern. Firmeninterne Mitglieder sind alle Mitarbeiter des Airbus Konzerns. Die Spartenleitung wird alle zwei Jahre durch die Mitgliederversammlung gewählt bzw. entlastet. Nur firmeninterne Mitglieder können für die Spartenleitung kandidieren. Wahlrecht haben dabei jedoch alle eingetragenen Mitglieder. Kassenwart(in) und Stellvertreter(in) der Spartenleitung werden ebenfalls durch die Mitglieder gewählt. 

Hauptaufgabe der Sparte ist die Förderung des Golfsports innerhalb der Firmengruppe Airbus. Dazu gehört die jährliche Durchführung der Airbus DS Golf Open sicher zu stellen. Die Sparte pflegt dabei enge Golf Beziehungen zu weiteren Firmengruppen. Die Teilnahme der Mitglieder an der Airbus DS Open wird von der Spartenleitung bezuschusst. Der Zuschuss kann sich durch die jeweilige Kassenlage verändern.

Die Spartenleitung ist Ansprechstelle für den Vorstand der Airbus-SG-OTN EV. Die Spartenleitung besorgt und betreut Sponsoren, die den Sparteninteressen dienen. Die Spartenleitung haftet für die rechtmässige Verwendung der ihr im Sinne dieser Satzung anvertrauten Gelder der GSG und der SG sowie aus internen und externen Spenden. Die Erstellung und Prüfung des Kassenberichts erfolgt jährlich und ist für die Entlastung (alle 2 Jahre) eine Grundvoraussetzung.
Der Kassenbericht besteht aus zwei wesentlichen Teilen, Einnahmen & Ausgaben sowie dem Kassenbestand.

Die Spartenleitung hat das Recht über die Aufnahme in der Sparte Golf zu entscheiden und darf bei einer zu geringen Anzahl an Mitgliedern die Schliessung der Sparte durchführen.Die Spartenleitung entscheidet dann über die Verwendung der in der Spartenkasse verbliebenen Geldmittel, die dann entweder der Airbus-SG oder einem wohltätigem Zweck zugeführt werden müssen.